November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
             

Die neusten Beiträge

Saison 2018

  Team Spiele Pkt
1. Hot 15 27
2. Exi 14 24
3. Coc 14 24
4. Inf 14 20
5. Roy 14 19
6. Bla 15 17
7. SC 15 17
8. Tri 15 16
9. Jon 13 14
10. SKV 15 14
11. Led 16 14
12. Int 13 12
13. Lok 15 11
14. FC 16 10
15. CF 12 7
16. Goe 16 7
17. CCS 14 5
18. Bom 16 4
19. Zf 0 0

Spiel anzeigen

Spiele: Saison 2017

Saison:

Lokomotive Erbenheim - Goethes Fuss 4:3

Saison 2017

Lokomotive Erbenheim - Goethes Fuss 4 : 3 ( 2 : 1 )


Das Spiel fand statt am: 12.06.2017
Spieltag 19

Torschützen

Lokomotive Erbenheim: Borny, Chris Zwei, Dirk Dressler, Eigentor

Eingetragen von: dubi

Goethes Fuss: Mirco, Kareem, Nazim

Eingetragen von: Jan H.

Kommentare

Seite: 1 

Es sprach: Jan H. (Goethes Fuss) 12.06.2017 09:15
Ein gebrauchter Tag .. Erst kommen zwei Spieler der Füsse 10 Minuten später und dann lief alles schief was schief laufen könnte! Wir spielen die Anfangsphase zwar sehr gut, doch dann Jan von den Füssen verstolpert den Ball als letzter Mann ... zack 0:1 Hinten. Danach leider nur noch am verteidigen. Lok machte Druck und holten einen 7 Meter raus. Gefühlte 10 Minuten dauert es bis der Ball dann erstmal Liegt dennoch verschossen Glück für die Füße. Fan ein Fehlpass nach dem anderen die dann letztendlich zum 2:0 führen wir kommen dann durch Ben Konter noch vor der Pause zu 2:1. Hoffnung! Nur die nahm uns Lok dann direkt nach der Pause wieder und erhöhte aus 3:1 Wir kamen dann auch nochmal mit mindestens 5 Mal Alu und ein Tor Nur noch 3:2 nach schönen Eckball direkt auf Nazims Kopf. Kurz vor Schluss war dann die Power weg mit nur einem Wechsler und Lok könnte nochmal das Ergebnis auf ihre Seite ziehen am Ende 4:3 und eine für die Füße eher gebrauchtes Spiel
Euch nich eine tolle Saison Lok
Es sprach: Till DIe Katze (Lokomotive Erbenheim) 12.06.2017 11:32
Spannendes und faires Spiel in Draiß bei schönstem Wetter, LOK mit ordentlich Restalkohol und Kopfschmerzen des Todes angereist, zum Glück zwei Wechsler im Gepäck, Goethe mit Rumpfmanschaft und einem Gastspieler. Nach gutem Beginn von beiden Mannschaften nutzen wir einen Abwehrfehler der Füße zum 1:0, verschießen einen Siebenmeter, haben dank diverser Abwehrfehler der Füße noch die ein oder andere Großchance und erhöhen vor der Pause verdient auf 2:0. In der zweiten Häfte sind die Füße anfangs am Drücker, nutzen einen Konter zum Anschlusstreffer, treffen zweimal in einer Minute den Pfosten und köpfen im Gegenzug ein Traumtor ins eigene Netz. Mit einem Kopfball nach Ecke zum 3:2 wirds wieder spannend, die LOK aber mit der richtigen Antwort und dem 4:2. Nach "etwas" Unordnung in der LOK Abwehr fällt noch das 4:3 was letztlich den Schlusspunkt markiert.
7 Tore, Siebenmeter, Pfosten, Eigentor, was will man mehr! Noch viel Erfolg für den Rest der Saison!
Es sprach: Till DIe Katze (Lokomotive Erbenheim) 12.06.2017 11:34
Spannendes und faires Spiel in Draiß bei schönstem Wetter, LOK mit ordentlich Restalkohol und Kopfschmerzen des Todes angereist, zum Glück zwei Wechsler im Gepäck, Goethe mit Rumpfmanschaft und einem Gastspieler. Nach gutem Beginn von beiden Mannschaften nutzen wir einen Abwehrfehler der Füße zum 1:0, verschießen einen Siebenmeter, haben dank diverser Abwehrfehler der Füße noch die ein oder andere Großchance und erhöhen vor der Pause verdient auf 2:0. In der zweiten Häfte sind die Füße anfangs am Drücker, nutzen einen Konter zum Anschlusstreffer, treffen zweimal in einer Minute den Pfosten und köpfen im Gegenzug ein Traumtor ins eigene Netz. Mit einem Kopfball nach Ecke zum 3:2 wirds wieder spannend, die LOK aber mit der richtigen Antwort und dem 4:2. Nach "etwas" Unordnung in der LOK Abwehr fällt noch das 4:3 was letztlich den Schlusspunkt markiert.
7 Tore, Siebenmeter, Pfosten, Eigentor und der dritte Sieg in Folge, was will man mehr! Noch viel Erfolg für den Rest der Saison!

Seite: 1 

Saison ist beendet